Zum Inhalt

Monat: Mai 2013

Rezension – „Bevor ich sterbe“

von Jenny Downham, 320 Seiten, € 8,95
ISBN 978-3-442-47106-5

Kurzbeschreibung:
Die 16-jährige Tessa hat Leukämie, und die Ärzte machen ihr nur noch wenig Hoffnung. Aber Tessa will leben, wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt an ihre Zimmerwand zehn Dinge, die sie tun will, bevor sie stirbt: Sex haben, Drogen nehmen, für einen Tag berühmt sein, etwas Verbotenes tun … Und dann trifft sie Adam, und er ist der Erste, der sie versteht. Tessa spürt, dass sie etwas mit Adam verbindet, doch sie wehrt sich dagegen. Und dann begreift sie, dass sie zum ersten Mal verliebt ist. Aber darf man lieben, wenn man stirbt? (Quelle:http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Bevor-ich-sterbe-Roman/Jenny-Downham/e297295.rhd)

Cover:
Das Cover spiegelt eigentlich genau den Inhalt des Buches wieder. Freundensprünge eines jungen Mädchens, das sich trotz ihrer schweren Krankheit nicht unterkriegen lässt. Der weiße Hintergrund könnte aber auch schon den Himmel bzw. das Leben nach dem Tod symbolisieren. Mir gefällt das Cover sehr gut und es passt zu einem Buch, das nicht nur das traurige Tagebuch einer Sterbenden ist.

Der erste Satz:
Wenn ich doch nur einen Freund hätte.

Meine Meinung:
„Bevor ich sterbe“ behandelt natürlich ein sehr sensibles und trauriges Thema. Weiterlesen Rezension – „Bevor ich sterbe“